Skip to main content

Menü

Schermaschine ölen, pflegen & Instandhalten

Schermaschinen sind wichtige Geräte in der Tierpflege. Egal ob im Stall, beim Hundefrisör oder zuhause, Schermaschinen müssen gepflegt werden damit sie weiterhin einwandfrei funktionieren. In diesem Artikel wollen wir uns mit der richtigen Pflege von Schermaschinen beschäftigen. Wir erläutern warum es wichtig ist eine Schermaschine zu pflegen, wie man Sie richtig lagert, häufig anfallende Reparaturen und vieles mehr. Viel Spaß beim lesen!


Warum es wichtig ist eine Schermaschine zu ölen & zu pflegen.

In erster Linie geht es bei der Schermaschinen Wartung um eine Verlängerung der Lebensdauer. Nach jeder Benutzung setzen sich abgetrennte Haare und Schmutzpartikel in den Mechanismen der Schermaschine ab. Wenn diese Ablagerungen nicht regelmäßig entfernt werden, kann die Maschine im Laufe der Zeit beschädigt und ihre Lebensdauer verkürzt werden. Neben der verlängerten Lebensdauer geht es auch um eine Steigerung der Effizienz und eine gleichmäßige Schnittleistung. Eine Schermaschine soll haare sauber und schnell abtrennen, ohne dabei zu überhitzen oder Haare abzureißen. Deshalb ist es wichtig sie regelmäßig zu ölen und zu säubern.


Anleitung zum Schermaschine ölen & reinigen

Hier sind die grundlegenden Schritte, um deine Schermaschine richtig zu reinigen:

Schermaschine ölen

Entfernung von Haaren und Schmutz

Bevor man mit dem Ölen selbst beginnt, muss die Maschine erst einmal gründlich gesäubert werden. Hierfür muss zunächst der Scherkopf abgenommen, und alle überschüssigen Haare und Schmutz mit einer Bürste entfernt werden. Die meisten Scherköpfe lassen sich mit einem leichten Druck von der Schermaschine weg öffnen. Viele Schermaschinen werden mit einer speziellen Bürste zur Reinigung geliefert. Alternativ kann man auch einen einfachen Rasierpinsel oder einen sauberen Malerpinsel verwenden. Anschließend wird der Scherkopf wieder auf die Maschine aufgesetzt.

Schermaschine ölen – so wird’s gemacht

Schermaschine ölen

Nachdem die groben Haare und Schmutz entfernt wurden, ist es Zeit die Teile der Schermaschine zu ölen. Viele Schermaschinen kommen mit einem mitgelieferten Öl, allerdings ist die Qualität des Öls oft fraglich. Wir empfehlen die Verwendung eines hochwertigen Schermaschinenöls. Dieses gibt es bereits für unter 10€ von namenhaften Herstellern wie z.B. Aesculap. Halten Sie einige Blätter Küchenrolle, einen Lappen oder einen Stofffetzen zur Hand bevor sie mit dem Ölen beginnen. Halten Sie die Schermaschine über das Textil. Anschließend wird die Schermaschine angeschaltet und einige Tropfen (ca. 3-5) des Öls auf die Zähne des Scherkopfs geträufelt. Lassen Sie Maschine einige Sekunden laufen damit sich das Öl gleichmäßig verteilen kann. Anschließend wird das überschüssige Öl entfernt, indem es mit dem Textil abgetupft wird.

Wie oft sollte man eine Schermaschine ölen

Die Schermaschine sollte nach jeder Benutzung geölt werden. Bei größeren Aufgaben kann es sogar erforderlich sein während der Schur zur ölen.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner